Der Sprung

2016
Bronze
Maße 270 x 180 x 60 cm

Auf Anfrage

» Zurück zur Übersicht Großbronze

Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Gibt es ein neues Projekt an dem Du gerade arbeitest?

»Ja, aber es ist keine Auftragsarbeit, sondern eine Reflektion über ein Thema, das sich just am 31 .12.2012 ergab: ich malte einen Sprung in ein neues Skizzenbuch. Der Sprung ins neue Jahr. Der Sprung ins Alter – ich werde sechzig in diesem.

Immer wieder springen wir – von der Geburt an bis zum Tod, jeder von uns. Manches Mal landen wir sanft, manches Mal legen wir eine Bruchlandung hin oder fallen sogar in den Graben. Wir springen von der Kindheit in die Jugend ins Erwachsenenalter – in die Familie – aus der Familie, von einem Job in einen nächsten, von einem Land zum anderen, von der Gemeinsamkeit in die Einsamkeit. Im Grunde ist jede Entscheidung ein Sprung.

Das schafft Unsicherheit, wechselst Du doch die eine vertraute Seite ein mit der anderen unvertrauten: Neuland. Es fängt bei den ersten Kinderschritten an. Der Sprung aber bedeutet noch viel mehr: während beim Gehen immer nur ein Bein »in der Luft« ist und für das instabile Gleichgewicht verantwortlich, löst Du beim Sprung auch noch das zweite Bein vom Boden – es ist der Anfang vom Fliegen, und sei es auch nur einen kleinen Augenblick lang.

Dieser Moment der Schwerelosigkeit ist die heitere, die leichte Seite, begleitet mit Adrenalin … .«

Auszug aus dem Interview
»SIEBEN FRAGEN AN GRUDDA VON GRUDDA«
Public Works, Il Cigno GG Edizione, Rom, 2013